The Watcher – Death Metal mit progressivem Einfluss

with Keine Kommentare

  Die Band The Watcher aus Siegen frischt das Line-Up für das nächste RSF weiter auf. Welchen Musikstil ihr erwarten dürft und wie sich dieser anhört erfahrt ihr im nachfolgenden Artikel.       The Watcher aus Siegen wurde etwa 2012 nach ein paar Jamsessions gegründet. Allerdings dauerte es bis zum Jahr 2014 bevor die Band, bestehend aus Mario Mogge, … Weiterlesen

Precipitation – Progressiver Metal mit Blues Einflüssen

with Keine Kommentare

Die Band Precipitation bietet euch einen sehr spannenden Mix aus Progressive Metal und klassischereren Stilrichtungen wie dem Blues. Die Musiker unter euch werden wissen, dass es nicht einfach ist solch einen Mix gut auszubalancieren. Precipitation beweist jedoch ein sehr gutes Fingerspitzengefühl. Seit dem Jahr 2013 jammen einige Mitglieder der Band. Nachdem die letzten Mitglieder der aktuellen Besetzung gefunden waren, wurde … Weiterlesen

Pentarium – Deutschsprachiger Melodic Death Metal

with Keine Kommentare

Der Name Pentarium kommt euch bekannt vor? Das kann gut sein. Bereits 2016 durften wir die Band aus Griesheim auf unserer Bühne begrüßen und auch im nächsten Jahr wird die Band wieder dabei sein. Wir rufen euch nochmal die wichtigsten Infos ins Gedächtnis. Die Band Pentarium gibt es bereits seit 2006. In 11 Jahren kann sich einiges verändern und das … Weiterlesen

Sasquatch – Feinster Death Metal aus Würzburg

with Keine Kommentare

Auf dem letzten Raging Storm Festival haben wir Sasquatch und Pentarium bereits für das 6. RSF angekündigt. Da die meisten von euch Pentarium schon kennen werden, wollen wir euch heute Sasquatch etwas genauer vorstellen. Sasquatch ist eine Death Metal Band aus Würzburg. Seit ihrer Gründung hat die Band in über 100 Live Shows bewiesen was sie kann und ihre Fußabrdücke … Weiterlesen

Einblick in die Bewerberliste #3

with Keine Kommentare

Die Bewerbungsphase neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Grund genug um nochmal ein paar Bands vorzustellen. Incordia Wem Ysgramor auf dem letzten RSF gefallen hat, der ist bei Incordia genau richtig. Hier wird euch ebenfalls Viking Death Metal in Amon Amarth manier geboten. Die einzelnen Passagen mit dem Cleangesang der Sängerin lockern die Songs schön auf. Hört einfach … Weiterlesen