Drop of Rage – Südstaatenrock aus dem fernen Saarbrücken

with Keine Kommentare

 

 

Das Wetter wird immer besser und die Open Air Festivals laden zum feiern ein. Natürlich ist der Sommer auch eine tolle Chance für Motorradfahrer wieder auf die Maschinen zu steigen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, mit welche Musik man sich am besten darauf einstimmt. Die Antwort liegt auf der Hand. Es ist die Musik von Drop of Rage.

 

 

 

 

Wir versuchen schon seit ein paar Jahren Bands nach Friedberg zu holen, die nicht aus der direkten Umgebung kommen. Nun möchten wir uns auch an ein weiteres Genre wagen und wir freuen uns somit Drop of Rage auf dem nächsten RSF begrüßen zu dürfen. Die Band aus Saarbrücken konnte uns mit ihrem Rock 'n' Roll beeindrucken. Die Musik ist zwar nicht auf die harten Metalheads zugeschnitten, bietet aber dementsprechend eine willkommene Abwechslung. Der klassische Südstaaten-Sound bringt frischen Wind in unser Line-Up. Groove, crunchy Gitarren und ein verspielter, ja wenn nicht sogar etwas experimentierfreudiger Gesang, sind bei der Band an der Tagesordnung. Aber es ist natürlich immer besser sich selber etwas anzuhören, statt nur darüber zu lesen. Deshalb haben wir wieder zwei Song für euch rausgesucht. Diese stammen von der aktuellen Scheibe, die auf den Namen "open the D.O.R." hört.

Wie bereits am Anfang geschrieben, probieren wir mit Drop of Rage ein komplett neues Genre aus. Sagt euch die Musik zu? Wir würden uns über eure Meinungen freuen.

Wir sind auf jeden Fall von der Musik überzeugt und wir gehen auch davon aus, dass das Konzert eine lockere und entspannte Atmosphäre bieten wird. Natürlich verfügt auch die Band über eine eigene Facebookseite einen eigenen YouTube-Kanal und auch eine Website auf der ihr euch schon jetzt mit Merch eindecken könnt, damit ihr für das nächste RSF bereit seid.

Deine Gedanken zu diesem Thema